Stellenausschreibung: Konrektor/in

Die Stelle einer/ eines stellvertretenden Schulleiterin/ Schulleiters (Konrektor/in) an unserer Schule ist zum 01.02.2018 im Schulverwaltungsblatt ausgeschrieben.

Wenn Sie Interesse haben, an einer lebendigen und bunten Schule mit einem multiprofessionellen, altersgemischten Kollegium in einer Leitungsfunktion tätig zu werden, bewerben Sie sich!
Die Schwerpunkte der Hafenschule in den Bereichen Inklusion und Musikalische Schule sowie das offene Team bieten vielschichtige und spannende Einsatzgebiete.

Bewerbungen gehen an die Landesschulbehörde (s. Ausschreibung).

Informationen zu der Stelle oder unserer Schule gibt Ihnen gern unser Schulleiter Herr Fikus.

Lebenspraktischer Unterricht Tag 3

Heute haben wir Karamell Cupcakes gebacken. Als Hauptspeise gab es eine vegane Reispfanne. Und weil wir schon so richtig gut sind, haben wir noch einmal Kakao hergestellt und einen leckeren Vanillepudding als Nachspeise zubereitet.  Wir waren richtig satt gegessen. Zum LpU gehört aber auch, den Tisch richtig zu decken. Das müssen wir noch üben. Nach dem Kochen wird abgewaschen und aufgeräumt.  Alles klappt schon ganz wunderbar! Fotos sehen Sie hier!

Mehr dazu auf der Seite „Lebenspraktischer Unterricht„.

Lebenspraktischer Unterricht Tag 2

Ein großer Wunsch der LpU Gruppe war Pfannkuchen mit Apfelmus zu kochen. Dazu benötigen wir allerhand Lebensmittel und eine gute Arbeitseinteilung. Zum 1. Mal haben wir die Küchenmaschine benutzt. Sie nimmt uns viel Arbeit ab. Äpfel schälen ist richtig schwer aber es lohnt sich. Das Apfelmus war sehr köstlich.  Dazu passt ein leckerer Kakao. Guten Appetit! Fotos sehen Sie hier!

Mehr dazu auf der Seite „Lebenspraktischer Unterricht„.

Lebenspraktischer Unterricht Kl. 1k

Zum ersten Mal haben 3 Schülerinnen der 1 k am Lebenspraktischen Unterricht teilgenommen. Was für eine große Freude.  Nachdem die Schulküche begutachtet wurde, ging es an die Planung. Was benötigen wir für Spaghetti mit Tomatensoße? Schnell war für jeden ein Einkaufszettel erstellt. Auch das Einkaufen beim Supermarkt muss geübt werden. In der Küche ging es dann endlich los.  Wie lecker alles selbst Gekochte schmeckt. Wir freuen uns auf das nächste Mal! Fotos sehen Sie hier!

Mehr dazu auf der Seite „Lebenspraktischer Unterricht„.

Schulinterne Fortbildung

Das Kollegium der Hafenschule hat den vorletzten Ferientag dazu genutzt, in einer Schulinternen Fortbildung im Wattenmeer-Besucherzentrum am Thema „Wir ziehen an einem Strang! – Regeln in der Schule und der Umgang mit Verstößen“ zu arbeiten.

Mit der Unterstützung zweier Referenten vom Oldenburger Fortbildungs-Zentrum wurde neben einigen Übungen zum Team intensiv daran gearbeitet, welcher Umgang mit Regeln und Regelverstößen praktiziert wird, welche Veränderungen dringend notwendig sind und wie diese konkret aussehen und umgesetzt werden können.

Mit einem gefüllten Aktionsplan geht die Arbeit in der Schule nun weiter – unterstützt durch die Vorbereitung und Begleitung der Steuergruppe.

 

Eis essen in der Recycling-AG

Zum Abschluss der AG hatten die Kinder das Glück die hergestellten Sachen (Portemonnaies aus Tetra-Packs, Regenmacher aus großen Kartenrollen und Schmuck aus Fahrradreifen) auf dem Stadtteilfest am 18.06.17 zu verkaufen. Mit den Einnahmen – und es hat sich gelohnt 😉 – ging die Gruppe am Montag darauf in den letzten beiden Schulstunden Eis essen. Jeder konnte sich einen großen Eisbescher bestellen und bekam so die Entlohnung für die investierte Arbeit. Fotos

Ausflug in den Jaderpark

Als Abschlussfahrt haben sich beide 4. Klassen einen Ausflug in den Jaderpark gewünscht. Am 12.06.17 war es dann soweit und der voll besetzte Bus machte sich auf die 20 -minütige Fahrt in den Tier- und Freizeitpark. Zuerst wurden in kleinen Gruppen die Tiergehege abgegangen. Hierbei gab es schon viele interessierte Blicke in die Gehege und große wie kleine Tiere zu sehen. Einige reagierten etwas frech auf die Besucher, so spritzen die Tapire mit Pipi um sich und trafen leider auch ein paar von uns. Mit der Bahn konnte das große Afrika-Gehege umfahren und Giraffen, Strauße und Antilopen angeguckt werden. In kleinen Gruppen konnten die Kinder sich dann im Park verteilen und die verschiedenen Fahrgeschäfte nutzen. Die Daumenprobe am Ausgang zeigte, dass es ein toller Tag für alle Beteiligten war.

„Im Jaderpark wurden wir in Gruppen eingeteilt. Natürlich gab es auch Regeln: Wir durften keine Steine werfen und nicht am Tiergehege klettern. Wir durften die Tiere nicht füttern und anfassen. Wir haben sehr viele Tiere gesehen. Am besten fanden wir die Geparden und Löwen. Nachdem wir alle Tiere gesehen hatten, durften wir spielen. Am besten fanden wir die Wasserrutsche und den Hubschrauber. Zum Schluss haben wir uns wieder am Kiosk getroffen und sind wieder zurück zur Schule gefahren.“ (Saiven und Melad) Fotos

Sportfest an der Marion-Dönhoff-Schule

Sportfest MDS01Sportfest MDS108k

k

k

k

k

k

Am Mittwoch waren wir alle zusammen in einer neuen großen Schule. In Sportklamotten kamen wir auf dem Schulhof an und haben sofort ganz viele Kinder gesehen. Obwohl wir die anderen nicht kannten, haben wir uns echt gut verstanden und miteinander gespielt. Nachdem wir uns auf dem Schulhof ausgetobt hatten, gingen wir die Umkleiden. Mit unseren Sportschuhen durften wir dann in die Turnhalle gehen. Diese war echt groß du es war schon einiges aufgebaut. Jeder von uns durfte eine Karte ziehen. Hatte man z.B. eine grüne Karte gezogen, gehörte man zu den Tausendfüßlern. Es gab noch die Fische, die Frösche, das Zebra, die Affen, die Flamingos und die Löwen.

Sportfest MDS110Sportfest MDS40k

k

k

k

k

k

Ein paar Gruppen durften auf dem Spielplatz spielen. Es gab viele Schaukeln, Bänke zum Hochklettern und Runterrutschen, Matten, eine Höhle …  Das machte uns allen sehr viel Spaß. Hat man sich etwas nicht getraut, war immer jemand da, der einem geholfen hat.

Sportfest MDS84Sportfest MDS68k

k

k

k

k

k

Als der Sportlehrer durch den Lautsprecher gesprochen hat, durften andere Gruppen auf den Spielplatz und unsere Gruppen mussten auf die andere Seite der Sporthalle. Die Gruppen sind hier gegeneinander angetreten. Wir sind viel gerannt und wurden dabei kräftig angefeuert. Einmal haben wir uns beim Staffellauf hintereinander das gleiche T-Shirt angezogen und bei einem anderen Lauf sind wir über einen Kasten gesprungen.

Sportfest MDS112Sportfest MDS113k

k

k

k

k

k

Es war egal welche Gruppe als erstes im Ziel war, denn Spaß hatten wir alle und es war echt toll. In der Pause haben wir alle viel getrunken und hatten großen Hunger. Nach der Stärkung konnten wir weiter turnen. Beim Staffellauf gab es wieder neue Hindernisse und auch der Spielplatz war weiterhin klasse.

Es war ein echt toller Tag und obwohl nur eine Gruppe den ersten Platz gemacht hat, haben wir uns alle ein wenig wie ein Sieger gefühlt.

Wir freuen uns schon auf das nächste Fest an der Marion-Dönhoff-Schule. Weitere Fotos

Bericht von: Lisa, Samuel, Jnaina, Leonie, Jaden

« Older Entries