Category Archives: Aktuelles

Der Schulgarten wird reaktiviert

fleißige Helfer

In der letzten Zeit findet man im Schulgarten wieder viele fleißige Helfer. Nachdem der Schulgarten wegen Corona und der Elternzeit von Frau Nee zwei Jahre brach lag, wird er nun wieder reaktiviert.

Schon im Herbst wurden die Hochbeete grob vom stark vermehrten Unkraut befreit und Zwiebeln gesteckt und Erdbeeren gepflanzt. Im Frühjahr wurden in die Beete Zuckererbsen, Mais, Bohnen, Radieschen, Möhren und verschiedene Salate ausgesät und gepflanzt.

Aktuell tragen die Kinder der 1a zusammen mit Frau Nee den unkrautbewachsenen Boden ab (ehemals Hackschnitzel). Unter der Vliesschicht finden sich die langen weißen Wurzeln von Giersch. Diese sehen aus wie Spaghetti. Für die Kinder ist es eine große Freude, diese aus dem Boden zu ziehen. Alle sind mit viel Elan dabei und lieben die Aktivität unter freiem Himmel. Auch beim Gießen der Beete und des Rondells auf dem Schulhof vorne, unterstützen die Kinder ihre Lehrerin gerne.

Demnächst soll eine neue Unkrautfolie verlegt und neue Hackschnitzel aufgefüllt werden. Dafür dürfen die Kinder wieder ordentlich schippen und Schubkarren beladen.

Es ist weiterhin geplant ein ebenerdiges Beet anzulegen und ein paar Obstbäume und Naschobststräucher zu pflanzen.

Wir hoffen, dass im kommenden Schuljahr die Arbeitsgemeinschaften wieder stattfinden und die Garten-AG im Schulgarten arbeiten und lernen kann. Fotos

Tulpenverkauf

Nachdem der Tulpenverkauf mehrmals verschoben wurde, da die Blüten noch nicht weit

Die 1a bei der Arbeit

genug entwickelt waren, hat es in der letzten Woche dann doch funktioniert. Am Mittwoch hat die 1a die Tulpenbestellungen abgearbeitet. Während eine Schülerin die Tulpen klassenweise gezählt und gebündelt hat, haben andere SchülerInnen die Tulpen an die Klassen verteilt. Nebenbei wurde auch im Schulgarten Hand angelegt und der Boden von Löwenzahn befreit.

Da die 1a im Mathematikunterricht gerade das Thema „Rechnen mit Geld“ bearbeitet, wurde kurzerhand das Tulpengeld gezählt. Zunächst wurde der Inhalt des Portemonnaies geschätzt, dann wurden übersichtliche Päckchen gelegt und zum Abschluss wurde das Geld gezählt.

Wir sagen vielen Dank an alle Käufer,

Tulpengeld zählen

dass wir erneut eine großartige Summe

an „Tulpen für Brot“ spenden können:

123 Tulpen = 123 Euro*

Schon im Herbst 2021 haben wir

mit dem Verkauf der Zwiebeln

520 Euro eingenommen.

Das war fast so viel wie in den beiden Jahren davor zusammen. Nun kommt noch einmal was oben drauf.

Der frei gewordene Platz in der Badewanne wurde bereits mit neuer Erde aufgefüllt und einheimische bienenfreundliche Wildblumen ausgesät. Fotos

*Durch Nachzahlungen ist der tatsächliche Betrag höher, als das Foto zeigt.

Unser Nashornkäfer

Im letzten Jahr haben Kinder den Nashornkäfer bei der Rutsche gefunden. Später haben wir eine riesige Larve dort im Mulch gefunden.
Auch dieses Jahr ist er wieder da. Sehr schön und aufregend, da es ein seltener Käfer ist.

Frühjahrsputz

Am Freitag stand der Frühjahrsputz auf dem Programm. Drei Klassen der Hafenschule haben sich mit Zangen, Handschuhen und Müllsäcken bewaffnet auf eine Müllsammel-Mission begeben. Dabei wurden verschiedene Routen in der Nähe der Hafenschule abgegangen. Die Säcke waren am Ende so schwer, dass die Erwachsenen sie schultern mussten. Letztlich waren alle überrascht, wie viel Müll auf der Straße, den Wegen und in den Büschen zu finden war. Die Aktion soll auch für das eigene Verhalten sensibilisieren. Neben Müllvermeidung wird im Curriculum auch die richtige Entsorgung von Müll behandelt. Fotos

Ausflug der 1a ins RUZ nach Schortens

Wir hatten traumhaftes Wetter und die erste gemeinsame Busfahrt hat auch gut funktioniert. Die Kinder waren sehr begeistert dabei im Park zehn verschiedene Frühblüher zu entdecken. Nach einer ausgiebigen Frühstückspause wurde gemalt. In einem kleinen Heft wurden Narzisse, Scharbockskraut, Blaustern, Krokus, Buschwindröschen und Schneeglöckchen in den richtigen Farben angemalt. Danach ging es auf Entdeckungstour in den Klostergarten. Auch hier wurden einige Frühblüher entdeckt und der gerade wachsende Bärlauch probiert. Ein weiterer Schwerpunkt sollte die Amsel bilden. Nach einem kurzen Austausch über die wichtigsten Merkmale, wurden die Kinder mit Ferngläsern ausgestattet und durften noch einmal leise (!) ausschwärmen, um die Vögel zu beobachten. Nach drei Stunden im RUZ und der Arbeit unter freiem Himmel, brachte uns der Bus zurück in die Schule. Fotos

Beet insektenfreundlich bepflanzt

Nachdem das lange leerstehende Rondell mit Erde gefüllt wurde, wurde es am Freitag nun endlich bepflanzt. Als Verantwortliche für die Garten-AG organisierte Frau Nee den Einkauf der Pflanzen. Mit drei weiteren HelferInnen war das Pflanzen innerhalb einer Stunde erledigt. In der Mitte wachsen nun zwei Schmetterlingsflieder, die im Sommer hoffentlich einige Schmetterlinge anziehen und zum Beobachten einladen. Mit Lavendel sowie Thymian und Phlox als Bodendecker wurde das Beet bienenfreundlich gestaltet. Eine kleine grün-lila Insel auf dem Schulhof.

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, dieses Beet nicht zu betreten und gegen Vandalismus zu verteidigen. Das Absperrband dient vorerst noch dem Schutz, soll aber bald entfernt werden.

Weihnachtsferien fast zu Ende

Die Weihnachtsferien gehen vom 23.12.21- 07.01.22.

Wir freuen uns, unsere Schülerinnenn und Schüler am MOntag, den 10.01.22, wiederzusehen.

In der ersten Schulwoche werden die Kinder täglich zu Hause auf Corona getestet. Dafür haben Sie vor den Ferien 5er-Testkits erhalten.

Im Gebäude dürfen ab jetzt nur noch medizinische Masken

getragen werden. Stoffmasken sind nicht mehr zulässig.

« Older Entries