Category Archives: Aktuelles

Einschulung 2023

Am Samstag, den 19.08.2023, findet die Einschulung unserer neuen Erstklässler um 10:00 Uhr im Garten der Hafenschule statt. Um den besonderen Tag bestmöglich zu gestalten, bitten wir um Verständnis, dass pro Kind nur 2 Personen teilnehmen können.

Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde mit ihrem Lehrer oder ihrer Lehrerin im Klassenraum haben, können die wartenden Eltern einen Kaffee/Tee und ein Stück Kuchen genießen. Das Elterncafé wird von den Eltern der zweiten Klassen organisiert.

Wir wünschen allen Kindern, die die Hafenschule verlassen,

einen guten Start an der neuen Schule.

Allen Kindern und ihren Familien wünschen wir schöne Sommerferien.

 

Die Ferien gehen bis einschließlich Mittwoch, den 16.08.2023.

Die Schule startet wieder am Donnerstag, den 17.08.2023.

Sommerforum 2023

Am vorletzten Schultag fand wieder unser schönes Schuljahres-Abschluss-Ritual statt – das Sommerforum. Viele Klassen haben etwas zum Vorführen eingeübt. Aufgrund der unsicheren Wetterlage fand das Forum in diesem Jahr in der Turnhalle und nicht im Garten der Hafenschule statt. Um 10:00 Uhr waren alle Klassen versammelt und die Veranstaltung wurde von Frau Becker eingeleitet. Ablaufplan:

4a – Bananenbrot

1bk – Verliebte Zahlen

2a – Quatsch mit Soße

2bk – Zirkus

3a – Bloody Mary

3bk – Where are you now

Hafenrocker – In der Hafenschule

Gemeinschafts-Tüten Aktion – 1a, 2bk, 3a

4ak + 4bk – Auf Wiedersehen

Sehr emotional war der Abschied der Viertklässler. Mit dem selbstgeschriebenen Text war es ein sehr persönliches und individuelles Abschiedslied. Fotos

 

Die „Guten Geister der Schule“ ehren

Um sich für die tolle Arbeit unserer Reinigungskräfte und unseres Hausmeisters zu bedanken, hat die Klasse 3a kurz vor den Ferien kleine Geschenke gebastelt.

Unser neuer Hausmeister bekommt ein Türschild für „den besten Hausmeister der Welt“ und unsere Reinigungskräfte werden mit dem „Goldenen Besen“ ausgezeichnet. Damit wollen die Schülerinnen und Schüler ihre Wertschätzung zeigen und klar machen, dass sie durchaus sehen, was „unsere guten Geister“ alles im Hintergrund leisten.

Diesem Dank schließt sich der Rest der Schule an.

Religion in der 1a und 2a

Zum Ende des Schuljahres haben sich die Klassen 1a und 2a im Religionsunterricht mit dem Thema Schöpfung beschäftigt. Dabei wurden sich die drei in den Klassen vorhandenen Religionen genauer angeschaut: Christentum, Islam und Jesidentum.
Schnell kam jedoch die Frage auf: „Wir wissen doch, dass es einen Urknall gab. Warum gucken wir uns das überhaupt an?“ Nach einigen Überlegen kamen die Schülerinnen und Schüler auf folgende Antwort: „Gott bzw. Allah will, dass wir auf die Welt aufpassen. Wenn nur ein Teil fehlt, funktioniert alles nicht mehr. Wir müssen etwas dafür tun.“
Gesagt – getan. Auf je einem Plakat sammelten die Klassen Ideen, wie sie selbst tätig werden können: Müll in den Mülleimer werfen, sich gut um das eigene Haustier kümmern oder nicht mit dem Auto zur Schule fahren waren nur einige von vielen Ideen, welche die Schülerinnen und Schüler in Zukunft noch mehr verfolgen wollen. Fotos

Klassenfahrt nach Zetel

Im Mai fuhren die Klassen 4ak und 4bk auf Klassenfahrt in das Naturfreundehaus Zetel am Neuenburger Urwald. Mit dem Linienbus ging es von Wilhelmshaven nach Zetel. Von da aus liefen wir den Weg zum Naturfreundehaus. Schnell waren die Zimmer aufgeteilt, die Betten bezogen und dann ging es auch schon auf Erkundungstour in den Wald. Eine Wanderung zum Minigolfplatz Bockhorn mit anschließendem Besuch des Bockhorner Erlebnisbades machten allen großen Spaß. Zum Glück spielte das Wetter bei diesen Unternehmungen mit.

Abgerundet wurde die tolle Klassenfahrt dann mit einem Grillabend und einer anschließenden gruseligen Nachtwanderung. Fazit der Klassen: „Es war supergeil – können wir nicht noch verlängern?“ Fotos

Schulausflug zum Jaderpark

Am Mittwoch war es so weit. Die gesamte Hafenschule brach zu einem gemeinsamen Ausflug auf. Vier Busse brachten 168 Kinder und 30 Erwachsene in den Tier- und Freizeitpark nach Jaderberg. Kurz nach Parköffnung strömten wir um 9:20 Uhr in den Park. Schon die ersten zwei Spielplätze und die ersten Tiergehege lösten Staunen und Freude aus. Zunächst schritten alle Klassen den Tierbereich im Klassenverband ab. Später durften die Schüler in kleinen Gruppen bestimmte Parkbereiche allein erkunden. Mehrere Klassen nutzen das Angebot, mit der Bimmelbahn Jade-Express um das Afrika-Gehege zu fahren und Zebras, Antilopen und Giraffen zu bestaunen. Anschließend näherte man sich schon dem geheimen Highlight der Kinder, der Wildwasserbahn Okavango-River. Traurig machte viele Kinder die Größenbeschränkung, sodass sie nicht ohne erwachsene Begleitung fahren durften. Klitschnass stiegen die Wagemutigen anschließend aus den Booten aus. Das nahegelegene Toilettenhäuschen konnte zum Anziehen der Wechselkleidung genutzt werden. Die Schlauchbootrutsche bot die nächste Attraktion. Schreiend und lachend kamen die Kinder die steile Wasserrutsche in den roten Schlauchbooten heruntergerast. Viele nutzen die Rastmöglichkeiten für ein spätes Frühstück oder holten sich einen Crêpe als Mittagsessen. In der nebengelegenen Kletteranlage Grizzly Mountain mussten Hindernissen überwunden werden und so ging es schließlich im Kletterturm hoch hinaus. Nach der Benutzung des großen Hüpfkissens ging es für die Kinder dann in den Teil des Freizeitparks, in dem die Fahrgeschäfte nun selbst angesteuert werden konnten. Ob eine rasante Fahrt in der Mehlwurm-Achterbbahn oder eine ruhige Besichtigungsfahrt in der Selbstfahr-Hochbahn „Albatros“, die Fahrgeschäfte wurden nach den eigenen Vorlieben benutzt. Einige Kinder hatten hier auch das Glück auf friedliche Lamas zu treffen, die sich streicheln ließen.

Um 14:30 Uhr ging es dann mit allen Kindern und fast allen Rucksäcken und Jacken wieder zurück zur Schule. Für die Kinder war es ein toller Tag und es war großartig im Park immer wieder viele bekannte Gesichter aus der Schule zu sehen. Das gab ein Stück weit Sicherheit auf dem großen, unbekannten Gelände. An der Schule wurden die Ausflügler bereits von den vielen wartenden Eltern empfangen.

Die Kosten für die Busfahrt wurden über das Corona-Sonderbudget finanziert, sodass Eltern für ihre Kinder nur den Schulklasseneintrittspreis von 18,- bezahlen mussten.

Fotos

Schülerrat besucht Oberbürgermeister Carsten Feist

Am 13.04.2023 hatte der Schülerrat einen Termin beim Oberbürgermeister (OB) Feist im Rathaus. Der Schülerrat hat dort dem OB einen Brief mit den Unterschriften aller SuS der Hafenschule überreicht. In dem Brief steht, dass wir uns schon lange einen hohen Zaun für den Schulhof wünschen, damit endlich sicher Fußball gespielt werden kann. Herr Feist hat sich Zeit genommen, um sich das Anliegen anzuhören. Anschließend hat er noch mit dem Schülerrat geplaudert und den Ratssaal gezeigt. Jetzt heißt es: Warten auf eine Rückmeldung! Es war ein aufregender Vormittag!

Tulpenverkauf am Mittwoch

Wir nehmen bereits das 4. Mal an der Aktion „Tulpen für Brot“ teil. Zur Aktion gehört nicht nur der Verkauf der Tulpenzwiebeln im Herbst, sondern auch der Verkauf von Tulpen als Schnittblumen, die wir im Schulgarten angepflanzt haben. Die Einnahmen werden unter anderem an die Welthungerhilfe gespendet. Die Kinder können die Tulpen Mittwoch in der 2. Pause für 0,80€ pro Stück kaufen. 10 Stück werden für 7€ verkauft.

Wenn Sie die Aktion unterstützen möchten, geben Sie Ihrem Kind am Mittwoch (zusätzlich zum Pausenverkaufsgeld) den passenden Betrag mit in die Schule.

Dank einiger Sponsoren wurde auch das Rondell auf dem Schulhof mit Tulpen und Narzissen bepflanzt, die jetzt in voller Blüte stehen (Fotos).

Wir hoffen auf  eine rege Spendenbeteiligung!

« Older Entries