Category Archives: Eltern

Schulsozialarbeit an der Hafenschule

Wenn Sie Fragen oder Sorgen haben, die Sie nicht mit Lehrerinnen oder anderen Mitarbeiterinnen der Schule besprechen möchten, können Sie sich an eine unserer Schulsozialarbeiterinnen wenden. Diese behandeln Ihre Gespräche wenn Sie wünschen streng vertraulich. Sie können Ihnen auch andere Beratungsstellen oder Hilfsangebote in der Stadt vermitteln.

Sie können den Kontakt in einem direkten Gespräch in der Schule herstellen oder Sie rufen im Sekretariat an und bitten um ein Gespräch mit der Sozialarbeiterin.

Unsere Schulsozialarbeiterinnen stellen sich hier vor:

 JuliaLiebe Eltern, liebe Kinder, mein Name ist Julia Sieling und ich arbeite an der Hafenschule als Schulsozialarbeiterin. Im Jahr 2015 habe ich das Studium der Sozialpädagogik abgeschlossen und bilde mich nun zur Therapeutin weiter. Innerhalb des Schulalltages stehe ich den Schülerinnen und Schülern, sowie den Lehrern zur Seite und unterstütze über den Unterricht hinaus.

Selbstverständlich habe ich auch für Sie jederzeit ein offenes Ohr. Ich berate Sie gerne wenn Sie Fragen zum Schulalltag, innerfamiliären Konflikten oder Entwicklungsphasen Ihres Kindes haben. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen. Julia Sieling

Die zweite Stelle der Schulsozialarbeit wird in den kommenden Wochen neu besetzt.

Adventssingen und Weihnachtsbäckerei

An jedem Mittwoch in der Adventszeit versammelten sich die Kinder des ersten und zweiten Jahrgangs in der Pausenhalle, um sich gemeinsam auf die Advents- und Weihnachtszeit einzustimmen. Vor dem Weihnachtsbaum erklangen altbekannte und neuerlernte Weihnachtslieder. Die Besucherinnen des Elterncafés waren begeisterte Zuhörerinnen und sangen das eine oder andere Lied freudig mit.

Viele Klasse nutzten die Adventszeit um gemeinsam zu backen. An diesen Tagen roch es in der Schule wie in einer Weihnachtsbäckerei und die Kinder stachen fleißig viele Plätzchen aus und verzierten sie bunt. Fotos

Über „Schulengel“ weiter Spenden sammeln

schulengelSchulengel ist ein tolles Projekt, an dem jeder teilnehmen und die Hafenschule unterstützen kann. So geht’s: Registrierte Onlineshops geben einen Teil der Bestellsumme an die Einrichtung weiter. Bei diesen Shops kann man der Hafenschule über die Schulengel-Seite durch einen Einkauf eine Prämie zukommen lassen.

Bis heute konnte die Hafenschule über dieses Projekt ca. 127 Euro an Spenden einnehmen. Die Spenden werden für den Ausbau und die Erhaltung unserer „Musikalischen Grundschule“ verwendet.

Lichterfest

Am Freitag fand das Lichterfest auf dem Pausenhof der Hafenschule statt. Da es schon früh dämmerte, kamen die beleuchteten Pavillons schnell zur Geltung. Jede Klasse bot etwas an, dass sie in den Tagen zuvor während der Projektwoche hergestellt hatte (Fotos: Vorbereitungen Lichterfest).

Die Angebote reichten von Essen und Naschereien (Kürbissuppe, Apfelwaffeln, Schokokrossies, Muffins, Schlickerspieße, Apfelgelee und Granatapfel-Quitten-Gelee) bis hin zu gebastelten Kunstwerken (Lichthäuser, Gestecke, Strohsterne, Dosenlaternen, Schneidebrettchen, Weihnachtskarten, bemalte Weihnachtskugeln). An den Feuerstellen im hinteren Bereich konnte man sich aufwärmen und Stockbrot backen. Die Helfer vom THW sorgten hier für einen sicheren Umgang mit dem Feuer. Der Schulelternrat organisierte die Cafeteria im Inneren des Gebäudes sowie den Bratwurstgrill.

Um halb fünf kam in der Mitte des Schulhofes eine kleine Gruppe Kinder zusammen, um begleitet von unseren Gitarrenspielern Laternenlieder zu singen. Um 18.00 Uhr wurde das Lichterfest wie geplant beendet. Dank der vielen Helfer, ging der Abbau zügig voran, sodass man sich schnell wieder in das warme Zuhause zurückziehen konnte.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Kollegen und helfenden Eltern, die während des Lichterfestes für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Danke auch an unseren Hausmeister Herrn Poppen, der den Überblick über die Steckdosen und die Stromverteilung behalten hat. Fotos Lichterfest

Vorbereitungen für das Lichterfest in vollem Gange

Der erste und zweite Jahrgang traf sich in dieser Woche jeden Morgen um gemeinsam musikalisch in den Tag zu starten: Es wurden die Laternenlieder für das Lichterfest eingeübt. Danach verteilten sich die Kinder aus dem 2. Jahrgang in ihre Projektgruppen. Sie konnten vorher aus fünf Angeboten auswählen: Spekulatiushäuser, Kekse backen, Schneemänner und Weihnachtssterne, Fensterdeko und Weihnachtskugeln. An zwei Tagen kamen zusätzlich noch zwei Mütter um mit den Kindern glitzernde und funkelnde Schneekugeln herzustellen. Die Kinder haben mit viel Begeisterung, Kreativität und Freude für den Basar gebastelt und kreiert. In der 4bk wurde in der Projektwoche mit Kürbissen und Äpfeln gearbeitet. Die Kürbisse sind bereits zerlegt, angebraten und zu einer Suppe verarbeitet worden. Auch hier haben fleißige Mütter beim Kochen geholfen. Die Kerne aus dem Inneren des Kürbis wurden getrocknet und können zur Suppe gereicht werden. Blätterteig-Apfel-Taschen und Apfelwaffeln werden Freitag frisch hergestellt. Auch in den anderen Klassen wird viel gebastelt und produziert. Fotos

Schulgarten

Damit im kommenden Frühjahr der Garten hinter der Schule von den Schulkindern genutzt werden kann haben sich auf Einladung des Schulelternrates einige Eltern getroffen und einen Teil des Gartens gerodet und aufgeräumt. Die Materialien und Pflanzen des stattgarten e.V. sollen genutzt werden um Pflanzen zu säen und aufzuziehen. Einige Hochbeete sollen entstehen und eine Klasse möchte eine Kräuterspirale anlegen. Die fleißigen Eltern haben ganze Arbeit geleistet und viele wildwachsenden Pflanzen entfernt. Gemeinsam wärmten sich alle bei einer Tasse Kaffee auf. Fotos vom ersten Ergebnis der Arbeit sehen Sie hier. Über die weiteren Arbeiten werden wir berichten.

Sport- und Spielefest 2016

Spielefest2016_04Nachdem das geplante Event vor den Ferien abgesagt werden musste, da wir nicht genug Helfer hatten, konnte das Sport- und Spielefest in einem zweiten Anlauf heute stattfinden. Mit mehreren Bussen wurden wir auf den Sportplatz an der Freiligrathstraße gefahren. Das Wetter spielte super mit und die Eltern gaben ihr Bestes beim Motivieren der verschiedenen Teams. Einige Eltern wurden sogar selber aktiv, liefen den geplanten Parcours einmal vor oder sprangen selber über Bananenkisten. Die Stationen waren wieder gut ausgewählt und luden zum Mitmachen ein. Die Teamchefs hielten ihre Gruppen zusammen und waren für die Stationskarte verantwortlich, die an jeder Station gestempelt werden musste. Insgesamt war es ein toller Tag außerhalb des Schulgebäudes, bei dem die „großen“ und „kleinen“ Kinder mit Spaß an der gleichen Sache „arbeiteten“. Ein großes Dankeschön geht an die helfenden Eltern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre! Fotos

Fällt die Schule aus?

Wenn die Schule wegen des Wetters ausfällt, wird dies im Radio oder im Internet auf der Seite Verkehrsmanagementzentrale Niedersachsen bekannt gegeben.

Sie können, wenn kein Schulausfall bekannt gegeben wurde, bei extremer Glätte auch selbst entscheiden, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken oder zu Hause lassen. Die Schule muss aber informiert werden, wenn Ihr Kind nicht kommt.

Bei Schulausfall bieten wir für Notfälle eine Notbetreuung von 7.50 – 12.50 Uhr in der Schule an. Denken Sie aber dabei an den sicheren Schulweg für Ihr Kind!

Einschulung 2015

Während alle anderen Kinder schon zur Schule gingen, mussten die neuen Erstklässler bis heute ausharren, um ihren ersten Schultag zu erleben. Nach dem Einschulungsgottesdienst in der Banter Kirche ging es für die neuen Hafenschüler in die Banter Turnhalle. Hier wurden die neuen Schulkinder und deren Familien von unserem Schulleiter, Herrn Fikus, begrüßt. Auch viele Schüler und Lehrer der Hafenschule waren anwesend und schauten sich die Begrüßung an.

Als neue Lehrerkolleginnen an der Hafenschule wurden Frau Santilian und Frau M. Backhaus (verhindert) willkommen geheißen. Frau Bilski unterstützt uns für einige Stunden als Pädagogische Mitarbeiterin. Als neue Bufdi (Bundesfreiwilligendienstleistende), dürfen wir Franziska Burg begrüßen. Unsere andere Bufdi-Stelle, auf die man sich noch bewerben kann, wird zum 1.10. frei.

Die neue Klasse 1a wird von Frau Wieder und Frau Santilian geleitet. In der neuen 1bk übernehmen Frau Gotowka und Herr Schollenberger die Klassenleitung und werden dabei von Frau G. Backhaus als Erzieherin unterstützt. Wie es an der Hafenschule Tradition ist, bekamen auch die neuen Erstklassenlehrer eine Schultüte überreicht.

Frau Bröcker richtete als Vorsitzende des Schulelternrats beruhigende Worte an die Eltern und bat stellvertretend eine Familie nach vorne und überreichte ebenfalls den Erwachsenen eine Schultüte.

Nach dieser Begrüßung wechselten alle in das Gebäude der Hafenschule, wo die neuen Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde erleben durften. Die Eltern wurden in der Zwischenzeit mit Kaffee und Kuchen versorgt. Die Cafeteria wurde auch dieses Jahr von den neuen zweiten Klassen organisiert. Fotos der Einschulung finden sie hier.

Schulanfang & Einschulung

Nun ist es soweit, die Sommerferien sind zu Ende und die Schule beginnt wieder. Für die Klassen 2, 3 und 4 fängt der Unterricht am Donnerstag, 04.08., wieder an.

Die neuen Erstklässler begrüßen wir dann am Samstag, 06.08., in der Schule. Um 8.30 Uhr findet in der Banter Kirche ein Einschulungsgottesdienst statt, um 9.30 Uhr treffen wir uns mit allen Kindern und den Eltern der Schulanfänger in der Turnhalle am Banter Markt (nicht, wie geplant im Garten der Schule!).

Nach dem gemeinsamen Start gehen dann alle Kinder mit ihren Eltern zur Schule und haben ihre erste Schulstunde – dann ohne Mama oder Papa. Die können in der Zeit in der Cafeteria der Eltern ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee oder Tee genießen. Gegen 11.30 Uhr wird dann die Einschulung beendet sein.

« Older Entries Recent Entries »