Schulentwicklung

„Das Schulgesetz sieht vor, dass die Eigenverantwortliche Schule
die Sicherung und Weiterentwicklung der Qualität
ihrer Arbeit selbstorganisiert und
selbstverantwortet gestaltet.“

(MK Niedersachsen – Schulqualität)

Unser Kollegium ist beständig mit der Weiterentwicklung der verschiedenen Bausteine schulischer Arbeit beschäftigt. Die Steuergruppe, der momentan sechs KollegInnen angehören, koordiniert die damit verbundenen Aufgaben bzw. organisiert die Arbeit.

Ein Baustein der Schulentwicklung ist die erfolgreiche Teilnahme am Projekt und die Zertifizierung als „Musikalische Grundschule„:
„Die „Musikalische Grundschule“ ist ein Projekt zur Schulentwicklung, das allen Kindern in der täglichen schulischen Praxis Zugang zu der Vielfalt musikalischer Bildungsangebote und deren Potenzialen ermöglicht.“

Nachdem wir uns in den vergangenen Schuljahren außerdem mit der Weiterentwicklung der Schuleigenen Arbeitspläne und der Arbeit als „inklusive Schule“ befasst haben, wurde in diesem Schuljahr ein neuer Schwerpunkt gewählt:

Das Kollegium der Hafenschule hat den vorletzten Ferientag dazu genutzt, in einer Schulinternen Fortbildung im Wattenmeer-Besucherzentrum am Thema „Wir ziehen an einem Strang! – Regeln in der Schule und der Umgang mit Verstößen“ zu arbeiten.

Mit der Unterstützung zweier Referenten vom Oldenburger Fortbildungs-Zentrum wurde neben einigen Übungen zum Team intensiv daran gearbeitet, welcher Umgang mit Regeln und Regelverstößen praktiziert wird, welche Veränderungen dringend notwendig sind und wie diese konkret aussehen und umgesetzt werden können.

Mit einem gefüllten Aktionsplan geht die Arbeit in der Schule nun weiter – unterstützt durch die Vorbereitung und Begleitung der Steuergruppe.