Category Archives: Eltern

Einschulung

Am 11.08.2018 wurden die neuen Erstklässler eingeschult.

In der Banter Kirche feierten wir gemeinsam mit Pastor Stalling einen Einschulungsgottesdienst mit Liedern, einem Anspiel mit einer riesengroßen Schultüte und dem Segen Gottes.

Anschließend begrüßten alle Schülerinnen und Schüler sowie alle Kolleginnen und Kollegen unser Schule die Erstklässler mit einem bunten Programm in der Turnhalle. In der Schule durften dann die Kinder ihre erste Schulstunde erleben, während sich die Familien bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee die Zeit vertrieben haben. Dafür haben der Schulelternrat und die Eltern der 2. Klassen eine Cafeteria organisiert.

In der Wilhelmshavener Zeitung erschien ein langer Bericht über die Einschulung an der Hafenschule, den Sie hier lesen können. Das Urheberrecht für den Bericht liegt bei der Redaktion der Wilhelmshavener Zeitung, mit deren freundlicher Genehmigung wir ihn hier veröffentlichen dürfen.

WZ 13-08-2018 Einschulung Hafenschule.PDF

Spiele- und Sportfest findet nicht statt

Das für den 29. August an der Freiligrathstraße geplante Spiele- und Sportfest kann aus organisatorischen Gründen leider nicht stattfinden.

Wir werden einen neuen Termin für ein solches Fest für die Schule suchen.

Danke an alle Eltern, die als Hilfe zur Verfügung gestanden hätten.

Schöne Ferien!

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien erholsame und sonnige Ferien! Wir freuen uns auf das neue Schuljahr mit Ihnen/ euch!

In den Ferien ist das Sekretariat bis zum 29.06. und ab dem 06.08. besetzt. In der Zeit vom 17. – 20.07. und vom 26. – 31.07.  ist die Schulleitung zu erreichen.

Die Schule beginnt wieder am 09. August.

Am 09. und 10. August haben die Klassen folgende Schulzeiten:

Klasse 2: 1. – 4. Stunde und im Anschluss die Betreuung für die angemeldeten Kinder
Klassen 3 und 4: 1. – 5. Stunde.

Forum & Abschied

Vor den Sommerferien trafen sich alle Klassen in der Turnhalle zum Sommerforum. Viele abwechslungsreiche Auftritte mit Liedern, Tänzen und Akrobatik wurden von den Kindern aufgeführt.

Zum Schluss verabschiedeten wir die „Großen“ – die Schülerinnen und Schüler aus den 4. Klassen wurden mit vielen guten Wünschen und einer kleinen Überraschung aus der Hafenschule entlassen:

„Du entdeckst eine neue Welt, wenn du den Mut hast,
die alte zu verlassen!“

Anmeldung Schulanfänger 2019

„Alle Kinder, die bis zum 30. September 2019 das sechste Lebensjahr vollendet haben (Geburtsdatum: 2. Oktober 2012 bis 1. Oktober 2013), werden vom Schuljahr 2019 an schulpflichtig. Sie müssen somit zum Besuch der Grundschule angemeldet werden. Die Anmeldungen werden am Mittwoch, 25. April, zwischen 15 und 18 Uhr entgegengenommen. Gleichzeitig findet die Erfassung des Sprachstandes der Kinder statt.

Einzuschulen sind außerdem alle Kinder, die früher geboren sind, aber bisher vom Schulbesuch zurückgestellt waren. Anzumelden sind auch diejenigen Kinder, bei denen aufgrund ihrer geistigen oder körperlichen Entwicklung eine Schulfähigkeit ausgeschlossen erscheint. Jüngere Kinder können auf Antrag der Erziehungsberechtigten in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderliche körperliche und geistige Reife besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Nähere Informationen erteilt die Schulleitung.“

(Aus der Pressemeldung der Stadt WHV)

 

Änderungen im Schulgesetz bezüglich des Einschulungstermins

Für Kinder, die das sechste Lebensjahr zwischen dem 1. Juli und dem 30. September eines Jahres vollenden, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben; die formlose Erklärung ist vor dem Beginn des betreffenden Schuljahres bis zum 1. Mai gegenüber der Schule abzugeben. Sie muss nicht begründet werden.

Dazu wenden Sie sich bitte vorher an das Sekretariat!

Auf der Internetseite des Kultusministeriums erhalten Sie weitere Informationen.

Wir ziehen an einem Strang!

Das Kollegium der Hafenschule hatte den vorletzten Ferientag der Sommerferien dazu genutzt, in einer Schulinternen Fortbildung im Wattenmeer-Besucherzentrum am Thema „Wir ziehen an einem Strang! – Regeln in der Schule und der Umgang mit Verstößen“ zu arbeiten.

Mit der Unterstützung zweier Referenten vom Oldenburger Fortbildungs-Zentrum wurde neben einigen Übungen zum Team intensiv daran gearbeitet, welcher Umgang mit Regeln und Regelverstößen praktiziert wird, welche Veränderungen dringend notwendig sind und wie diese konkret aussehen und umgesetzt werden können.

Mit einem gefüllten Aktionsplan ging die Arbeit in der Schule weiter – unterstützt durch die Vorbereitung und Begleitung der Steuergruppe.

Inzwischen wurden folgende Ergebnisse der Arbeitsgruppen als Teil unseres Erziehungskonzeptes verbindlich verabschiedet:

  • Beschwerdemanagement
  • Anwendung und Umsetzung des Konzepts „Verhaltenstraining für Schulanfänger/ für die Grundschule“ ab dem Schuljahr 2018/ 2019 in allen Klassen
  • Aufenthalt schulfremder Personen auf dem Schulgelände
  • Vorgehen bei eskalierenden Situationen mit schulfremden Personen
  • Rote-Karte-Bogen bei Verstößen gegen Regeln
[Mehr dazu unter „Schulentwicklung“]

Weihnachtsforum

Inzwischen ist es Tradition, dass wir am Ende des Jahres ein Weihnachtsforum mit Beiträgen aller Klassen durchführen.

Auch in diesem Jahr wurden wieder viele rührende, mitreißende und spannende Lieder, Raps, Theaterstücke, Tänze … auf die Bühne gebracht. Alle Klassen wurden mit verdientem Applaus belohnt.

Unser Schulleiter verabschiedete am Ende alle Kinder und Erwachsenen der Schule in die verdienten Ferien. Der Weihnachtsmann aus der 4bk konnte das aber viel besser, und mit tieferer Stimme: „HO, HO, HO! Ich wünsche euch frohe Weihnachten!“

Hier sehen Sie einige Fotos vom Forum.

Weihnachten & Ferien

Liebe Eltern, Verwandte und Freunde der Hafenschule!

Zum Jahresende wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute und eine schöne Weihnachtszeit. Für den Start ins neue Jahr viel Erfolg und die besten Wünsche!

Allen Eltern, die sich auch in diesem Jahr wieder aktiv am Schulleben beteiligt haben, ob beim Lichterfest, im Schulgarten oder durch eine tatkräftige Unterstützung in den Klassen, ein herzliches Dankeschön.

Vor allem der kleinen aber treuen Gruppe von Eltern die sich im Schulelternrat engagieren möchte ich an dieser Stelle im Namen der Kinder und der Kolleginnen von Herzen für Ihren Einsatz danken! Durch Sie wird das Schulleben viel bunter!

Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame Ferienzeit.

Am 21.12. ist der letzte Schultag, der Unterricht endet nach Stundenplan.

Genießen Sie die freien Tage. Am 08. Januar sehen wir uns dann in der Schule wieder. Ich freue mich auf ein weiteres spannendes Jahr mit Ihren Kindern und Ihnen!

Herzliche Grüße, Ihr

Michael Fikus, Rektor

Lichterfest

Am 01.12. fand das Lichterfest auf dem Schulhof statt. An vielen Ständen wurden Leckereien und gebastelte Advents- und Weihnachtsdekorationen angeboten, der Schulelternrat hat Bratwürste gegrillt und kalte und heiße Getränke angeboten.

Trotz – oder wegen – der Kälte kamen viele Besucher. Eltern, andere Familienmitglieder, ehemalige SchülerInnen und KollegInnen haben gemeinsam mit dem Kollegium der Hafenschule in adventlicher Stimmung zwei schöne Stunden auf dem Schulhof verbracht.

Hier sehen Sie einige Fotos vom Lichterfest.

Schulsozialarbeit an der Hafenschule

Wenn Sie Fragen oder Sorgen haben, die Sie nicht mit Lehrerinnen oder anderen Mitarbeiterinnen der Schule besprechen möchten, können Sie sich an eine unserer Schulsozialarbeiterinnen wenden. Diese behandeln Ihre Gespräche wenn Sie wünschen streng vertraulich. Sie können Ihnen auch andere Beratungsstellen oder Hilfsangebote in der Stadt vermitteln.

Sie können den Kontakt in einem direkten Gespräch in der Schule herstellen oder Sie rufen im Sekretariat an und bitten um ein Gespräch mit der Sozialarbeiterin.

Unsere Schulsozialarbeiterinnen stellen sich hier vor:

 JuliaLiebe Eltern, liebe Kinder, mein Name ist Julia Sieling und ich arbeite an der Hafenschule als Schulsozialarbeiterin. Im Jahr 2015 habe ich das Studium der Sozialpädagogik abgeschlossen und bilde mich nun zur Therapeutin weiter. Innerhalb des Schulalltages stehe ich den Schülerinnen und Schülern, sowie den Lehrern zur Seite und unterstütze über den Unterricht hinaus.

Selbstverständlich habe ich auch für Sie jederzeit ein offenes Ohr. Ich berate Sie gerne wenn Sie Fragen zum Schulalltag, innerfamiliären Konflikten oder Entwicklungsphasen Ihres Kindes haben. Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen. Julia Sieling

Die zweite Stelle der Schulsozialarbeit wird in den kommenden Wochen neu besetzt.

« Older Entries